Visum, Flugticket und ein paar Gedanken

Noch 19 Tage sagt mein Blog-Countdown, dann geht es los. Wow, in 19 Tagen werde ich also schon im Flieger in Richtung Istanbul sitzen. Das ist so verrückt. 19 Tage, das ist einerseits noch so lange hin, andererseits steht es direkt vor der Tür und ich weiß nicht, wie ich die ganzen organisatorischen Dinge alle noch unterkriegen soll. Dabei will ich doch noch soo viel mit Freunden unternehmen! Und es sind ja eigentlich schon so viele weg. Karla fliegt jetzt heute Abend bzw. morgen früh. Sonntag hat sie ein kleines Abschiedsgrillen für Familie und Freunde gemacht. Ist schon ein komisches Gefühl, so endgültig.. Dabei ist es das ja eigentlich gar nicht. Ist ja nur für ein Jahr. Es wird so schnell rumgehen, da bin ich mir ganz sicher. Und ehe wir uns versehen haben wir uns alle wieder und können gemeinsam ins Studium durchstarten. Das wird auch nochmal aufregend 🙂 Bisschen aus dem Kontext gerissen, aber für alle, die es interessiert: Ich habe meine Zusage für ein Mathestudium in Aachen! Das wird was nächstes Jahr, kann es jetzt schon kaum erwarten, endlich auf Wohnungssuche zu gehen 🙂 Aber davon beizeiten mehr.

Visum und Flugticket

Mein Visum ist da!! 🙂

Jetzt muss ich erstmal noch die letzten notwendigen Unterlagen an ijgd schicken, Visum, Förderkreislisten, Kontoangaben für’s Taschengeld. Dann noch Literatur bestellen, viel zum Unterrichten, ein bisschen Bettlektüre. „The White Man’s Burden“ von William Easterly will ich mir noch anschaffen. Diese ganze Entwicklungszusammenarbeit hat doch schon ziemlich mein Interesse geweckt, das hätte ich im Vorfeld nicht unbedingt gedacht. Ach, da fällt mir gerade ein: ZDFneo strahlt seit dieser Woche die unmögliche „Doku“ (ich weigere mich, es so zu nennen) „Auf der Flucht – das Experiment“ aus. Hier könnt ihr mal schauen: http://www.youtube.com/watch?v=WCfyHaN9ha4&feature=youtu.be. Der Autor des Blogs http://afrika.himpenmacher.de/fick-dich-zdf bringt es meiner Meinung nach perfekt auf den Punkt: Es ist krass, wie viel Rassismus man in 2:28 min Film packen kann. Wie viel menschenverachtenden Mist. Wie kann man das leider reale (!) Leiden vieler tausender Menschen versuchen, nachzustellen, es als „Experiment“ und „Horizonterweiterung“ begreifen? Und gleichzeitig verallgemeinern, alle „Ausländer“ (wohlgemerkt: Menschen wie du und ich) über einen Kamm scheren und sich selbst höher stellen, als wohltätige Helfer darstellen, wo doch unsere Vorfahren mächtig zur derzeitigen Situation in einigen Ländern Afrikas (zum Beispiel) beigetragen haben? Bitte, schaut selbst und wer unterstützen möchte, dass die Ausstrahlung der Sendung eingestellt wird: https://www.change.org/de/Petitionen/an-mitglieder-des-zdf-fernsehrates-zdfneo-zdf-einstellung-der-rassistischen-sendung-auf-der-flucht-das-experiment.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Visum, Flugticket und ein paar Gedanken

  1. Viel Spaß noch bei deinen Vorbereitungen und einen guten Flug in 19 Tagen! Es wird bestimmt ganz toll aber ich weiß noch genau wie aufgeregt ich war, vor allem in der letzten Woche! Du packst das 🙂
    Ich denk an dich,
    Hannah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s